Avantage - Wohnen im Wettsteinpark, Basel

Wettsteinpark - Wohnen im Alter

Drei Stiftungen, die dem Thema Wohnen im Alter verpflichtet sind, haben sich zusammengetan, um anhand eines Neubaus in Basel über die Ausrichtung von Alterssiedlungen nachzudenken.

Die Christoph Merian Stiftung, die selber fünf Alterssiedlungen führt, stellt dafür ein Grundstück im Baurecht zur Verfügung. Die Stiftung Basler Dybli erstellt darauf ein Wohnhaus, das gemäss Stiftungszweck älteren Personen zur Verfügung gestellt werden soll. Die Age Stiftung schliesslich beteiligt sich mit zusätzlichen Mitteln und personellem Engagement an der Konzeption und Umsetzung einer neuen Form von Alterssiedlung.

Ein wichtiges Ziel des Vorhabens ist es, das Selbstwertgefühl der Personen zu stärken, die in der Siedlung wohnen. Der Einzug ins Wohnen plus so der Arbeitstitel des Projektes, soll den Bewohnern ermöglichen in einem engagierten Umfeld nicht nur in guter Gesellschaft zu sein, sondern auch eigene Kompetenzen in die Hausgemeinschaft sowie ins Quartier einbringen zu können.

Das Projekt wird im Rahmen einer Begleitforschung in drei Phasen von ETH Wohnforum – ETH CASE evaluiert. Ziel ist es dabei zu untersuchen, ob die gesteckten Ziele betreffend die Einführung eines neuen Betriebskonzepts für die Alterssiedlungen der Merian Stiftung erreicht werden können.

Laufzeit: 
2006 bis 2015
Mitarbeit: