Bauen und Wohnen mit Holz – ein Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung

Didaktische Materialien für die Sekundarschulstufe II

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft BUWAL (heute: BAFU)-Programmes "Holz 2000" initiiert. Ziel des Projektes ist es, den vom ETH Wohnforum - ETH CASE entwickelten Bezugsrahmen zur nachhaltigen Entwicklung am Thema "Bauen und Wohnen mit Holz“ zu illustrieren und dessen Anwendungsmöglichkeiten im Schulunterricht aufzuzeigen.

In Zusammenarbeit mit SILVIVA entwickelte das ETH Wohnforum - ETH CASE Anleitungen für die Vorbereitung und Durchführung von Projektwochen und –tagen für Lehrpersonen der Sekundarstufe II, die mit Jugendlichen ab 17 Jahren zu Fragen der Nachhaltigkeit arbeiten. Anhand des erweiterten Holzkreislaufes – Bereitstellung und Gewinnung des Rohstoffes Holz, Verarbeitung, Konstruktion, Nutzung, Recycling und Entsorgung – werden Aspekte der nachhaltigen Entwicklung auf der chemisch-physikalischen, biologischen, individuellen, sozialen und kulturellen Ebene erarbeitet. Die didaktische Gestaltung der Materialien soll kognitive, emotionale und sensorische Lernerlebnisse und handlungsorientiertes Wissen vermitteln.

Das Projekt wird fortgesetzt unter dem Titel "Nachhhaltige Entwicklung - illustriert am Beispiel Bauen und Wohnen mit Holz".

Laufzeit: 
2000 bis 2001
Partner: