Anna Hipp (geb. Flach)

Portrait 

Promotion Mai 2017

Anna Hipp ist eine ehemalige Doktorandin am ETH Wohnforum - ETH CASE im SNF-Projekt "Ästhetische Praktiken nach Bologna. Architektur, Design und Kunst als epistemische Kulturen 'in the making'" und arbeitete von 2013 bis 2017 an ihrem PhD zum Thema "Becoming an Architekt – in the age of Bologna" mit PD Dr. Monika Kurath (ETHZ) , Prof. Dr. Priska Gisler (HKB), Prof. Dr. Elke Bippus (ZhDK), Monika Gaspar (ZhDK) und Drilona Shehu (HKB) zusammen. Sie studierte an der Universität Luzern Kulturwissenschaften und schloss im Mai 2013 mit dem Master of Arts in Science of Culture (Major Sociology) bei Prof. Dr. Marianne Sommer ab. 

Project Collaboration