Eveline Althaus

Portrait 

Eveline Althaus is a social scientist at ETH Wohnforum – ETH CASE since 2011. After her studies in social and cultural anthropology at the University of Fribourg and the Humboldt-University of Berlin, she was a researcher at Bern University of Applied Sciences, Institute of Social Work (2008-2011). In 2015 she completed her PhD at the Department of Architecture at ETH Zurich.

Publikationen

Althaus, Eveline; Schmidt, Michaela; Glaser Marie (2016), Angebote nicht-monetärer Dienstleistungen im Bereich Wohnen für armutsgefährdete und –betroffene Menschen. Forschungsbericht Nr. 2/16 in Beiträge zur Sozialen Sicherheit, hg. vom Bundesamt für Sozialversicherungen im Rahmen des Nationalen Programms zur Prävention und Bekämpfung von Armut.

Althaus, Eveline (2015), Hauswart-Wissen – Von der Vielseitigkeit eines Ordnungsschaffenden; in: Strebel, Ignaz (Hg.): Der Hauswart. Warum unsere Städte nicht auseinanderfallen. Eine Untersuchung über den Unterhalt von Wohnbauten, Basel: Birkhäuser.

Althaus, Eveline & Glaser, Marie Antoinette (2015), Legacies of Modernism. House-biographies of large post-war residential complexes in Switzerland, in: Caramellino, Gaia & Zanfi, Federico (ed.): Post-war middle-class housing. Models, construction and change, Bern: Peter Lang.

Althaus, Eveline; Glaser, Marie A.; Mühlebach, Claudia (2014), Zur Karriere des Baubooms. Hausbiografien ausgewählter Wohnungsbauten aus den Jahren 1950 bis 1980, Schlussbericht SNF Projekt 100012 – 132349. Zürich: ETH Wohnforum – ETH CASE.

Althaus, Eveline (2014), Hochhäuser Heiligfeld (1950-1952) – Das Innovative konventionell umgesetzt, in: Glaser, Marie A. (Hg.): Vom guten Wohnen. Vier Zürcher Hausbiografien. Zürich: Niggli, S.138-169.

Althaus, Eveline; Glaser, Marie A. & Mühlebach, Claudia (2014), Weite Dichte – Schweizer Grossüberbauungen, in: Anthos 01/2014, Grosssiedlungsgrün.

Althaus, Eveline & Glaser Marie A. (2013), House Biographies: Housing Studies on the Smallest Urban Scale, in: Rassia, Stamatina Th.; Pardalos, Panos M. (ed.): Cities for Smart Environmental and Energy Futures. Impacts on Architecture and Technology, Berlin: Springer, p. 283-290.

Althaus, Eveline (2013), Nah und fremd. Nachbarschaften zwischen Öffnung und Abgrenzung, in: trans 23, Grenzen/Limits/Limiti, September 2013, 148-151.

Haller, Dieter; Althaus, Eveline & Beiser, Christian (2014), Armutserfahrung und Armutsbekämpfung, in: Voélin, Sabine, Eser Davolio, Miryam & Lindenau, Mathias (Hg.): Soziale Arbeit zwischen Widerstand und Innovation. Genève: éditions ies, S. 219-226.

Althaus, Eveline (2010), Konfliktprävention in der Siedlung Brunnenhof, Zürich. Studie im Auftrag des Bundesamtes für Wohnungswesen. Bern, BFH. http://www.bwo.admin.ch/dokumentation/00106/00108/index.html

read more
Focus 

Her research focuses on social and cultural aspects of housing: the history of residential high rise complexes and house biographies; neighbourhoods, migration and diversity; qualitative methods in housing research; housing and poverty; ageing in place.