1. Nationale Mobilitätskonferenz, Open Session mit Sibylle Wälty

Tagung

Abstimmung der Siedlungs- und Verkehrsplanung

Miriam Lüdi MLaw, Doktorandin an der Universität Basel, und Sibylle Wälty, dipl. Arch. ETH und MSc Real Estate, Doktorandin am ETH Wohnforum – ETH CASE, forschen seit 2016 im Rahmen des SNF-Forschungsprojekts (Nr. 162718) zur Umsetzung der haushälterischen Bodennutzung in der Raumplanung.

Die Abstimmung der Siedlungs- und Verkehrsplanung nimmt eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der haushälterischen Bodennutzung wahr. Für die Umsetzung der haushälterischen Bodennutzung muss die Siedlungsentwicklung an Orten geplant werden, wo die Angebotsqualität durch den öffentlichen Verkehr gut bis sehr gut ist (vgl. Art. 3 Abs. 3 lit. a RPG). Geodatenbasierte Berechnungen können aufzeigen, wo und wie eine künftige Siedlungsentwicklung in Abhängigkeit zur Angebotsqualität durch den öffentlichen Verkehr erfolgen kann. Eine derartige Siedlungsplanung bewirkt nicht nur eine flächeneffiziente Siedlungs- und Verkehrsplanung, sondern auch eine leisere, aktivere und somit gesündere Mobilität.

Zur Veranstaltungsseite

Datum: 
Monday, 26. August 2019